Fotos und Berichte

Sportlerehrung Stadt Schwentinental und Kreissportverband Plön für Erfolge in 2017

Lea und Silke sind dabei und helfen mit ! 14.-18.Mai 2018

Techniklehrgang in Raisdorf am 6.Mai 2018                                   für und mit jung uns alt

Deutsche Meisterschaft Ü30 am 28. 04.2018 in Wiesbaden

F5, -48 kg, 2. Platz

Familien raufen (sich) zusammen mit T-shirt Übergabe         am 19.4.18 in Raisdorf

Judo Mädchen spielen nicht mit Puppen...sie werfen Puppen Ferientraining in Holtenau am 14.4.

Erstes Helfertreffen für die Special Olympics in Kiel               14.4. Hörsaal der Uni Kiel         Lea und Silke sind dabei !

Ferienauftakt mit "Familien raufen sich zusammen"                 in Raisdorf 29. März 2018

Gelbgurtturnier Kieler Förde Cup 2018 in Raisdorf                    für ältere Anfänger U15, U18, U21, F+M, Ü30

Judo Spaß Training in Raisdorf                                Dschungelcamp, Spinnenticker und Massage Burg

Sparkasse sponsort 1500,-€ für Judomatten Raisdorfer TSV

Int. sächsische Ü30 Meisterschaften in Langenhesse am 11.3.2018

Ü30 European Cosmopolitan Masters Berlin 24.Februar 2018

3. JVSH Juniorteam Treffen am 18.2.18 in Kiel                                mit Indoor Klettern

Gedenktraining "Yamashita" am 16.2.18 in Bad Oldesloe    Kata Training "Hofmann Kata"

Auftakt Familien raufen (sich) zusammen am 8.2.2018 in Raisdorf

Breitensportpreis an den Raisdorfer TSV

Raisdorfer Judosparte macht mobil  ........                             Elternabend zum Jahresauftakt

Download
Bericht Elternabend Jan2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.3 KB

Die "Kieler Nachrichten" besucht Raisdorfer Judoka am 25.1.

Fotos und Zeitungsberichte folgen... s.o.

Download
Bericht KN besucht Judosparte Jan2018.pd
Adobe Acrobat Dokument 49.6 KB

Jahresabschluß TuS Holtenau 2017                                                   Alle zusammen im Trampolino 19.Dezember

Japanisches Vereinsturnier und Weihnachtsfeier beim TuS Nortorf am 18.12.2017

Download
Bericht WF u Turnier 18Dez2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.9 KB

Gürtelprüfung in Raisdorf am 16.Dezember 2017   Erfolgreiche Anfänger aus Raisdorf und Nortorf

Download
Bericht Gürtelprüfung RTSV 16Dez2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.1 KB

Finale "Familien raufen (sich) zusammen" beim Raisdorfer TSV am 14. Dezember 2017

Download
Bericht Finale Familien raufen Raisdorf
Adobe Acrobat Dokument 45.2 KB

Breitensportpreis des LSV Barmer Verleihung am 12.12.2017 Raisdorfer TSV gewinnt 1000,-

 

Raisdorfer Turn- und Sportverein von 1922 e.V.

 

 

 

Die Bewerbung des Raisdorfer Turn- und Sportvereins, eines Traditionsvereins aus dem Kreis Plön, zielt in erster Linie auf die umfangreichen Aktivitäten der Judoabteilung des Vereins ab.

 

 

 

Voller Überzeugung schreiben die Verantwortlichen im Raisdorfer TSV in ihrer gut aufgemachten Bewerbungsmappe, dass ihre Judoprojekte helfen, dass sich Menschen, die eher am Rande des sportlichen Geschehens stehen, mehr zutrauen und dass die Sportart Judo besonders zur Integration benachteiligter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener geeignet ist. Auf der Judomatte werden Werte wie Höflichkeit, Respekt, Hilfsbereitschaft, Selbstbeherrschung, Bescheidenheit und Freundschaft, gelebt und trainiert.

 

 

 

Die Sportart Judo trägt wie kaum eine andere zur ganzheitlichen Entwicklung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen bei. In einem der Raisdorfer Judoprojekte „Nippon Girls“ geht es darum, dass Mädchen unter sich bleiben, gemeinsam trainieren und vor allem ihre Selbstbehauptung stärken. Denn es geht nicht nur um die Ausbildung der körperlichen Fertigkeiten, sondern besonders auch die der mentalen Fähigkeiten.

 

 

 

Aber auch die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist auf der Judomatte in Raisdorf gelebte Wirklichkeit. Die Trainer haben dabei die Erfahrung gemacht, dass man sich ohne viele Worte mit der Sprache des Sports verständigen kann und dass die Judowerte im idealen Maße dazu beitragen, Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen zu bauen und die Integration zu fördern.

 

 

 

Abschließend möchte ich noch eine ganz besondere Maßnahme des RTSV erwähnen. Es geht um Judomaßnahmen als Rehabilitationssport und Judo für Menschen mit geistigen und körperlichen Einschränkungen. Hintergrund dieses Projektes ist die Tatsache, dass sich Judo ganzheitlich positiv auf Menschen mit Behinderungen auswirkt und als eine von vielen Maßnahmen den Therapieplan des Arztes unterstützt. Besonderer Wert wird dabei auf die konditionellen sowie die koordinativen Fähigkeiten wie Gleichgewicht, Reaktion, Orientierung und Geschicklichkeit gelegt.

 

 

 

Die Jury konnte sich ein Bild machen, dass „Sport verbindet“ im Raisdorfer Turn- und Sportverein gelebte Wirklichkeit ist. Sie vergibt einen Preis in der Kategorie 1 an den Raisdorfer Turn- und Sportverein von 1922 e.V.. Dieser ist dotiert mit 1.000,- Euro.

 

 

 

 

 

Samstags Abschlußtraining in Holtenau 9.Dezember 2017

Raisdorfer TSV für LSV- Barmer Breitensportpreis nominiert ! Ehrung erfolgt am 12.12.17  im Haus des Sports